Plastikmodellbau - (m)eine Leidenschaft

BOBO stellt sich vor

1991 begründete ich mit meiner damaligen Frau zusammen eine Fachhandelsfirma, die sich Stück für Stück entwickelte. Nach Umzügen in größere Geschäftsräume und der späteren Auslagerung an meinen Wohnort Strausberg, ergaben sich 2011 neue Schwerpunkte in meiner Arbeit als EDV-IT Fachmann, so dass ich mich entschloss, die Firma MOTAG UG Dezember 2011 abzumelden und die restlichen Abo~ und Stammkunden, die weiterhin bei mir bestellen über die Firma MOTAGonline zu betreuen. So hatte ich 5 Tage in der Woche für EDV_IT-Arbeiten und nebenher auch noch für meine Leidenschaft - ohne Geschäft!

VEB-Plasticart-Saab-Draken-1zu100-704x360.jpg

Ich bin Jahrgang 1955 und seit 1967 interessierte ich mich für Plastikflugzeuge. Meine ersten Modelle waren Papierflugzeuge mit Alufolie (Kranichbögen) und dann Plasticart-Modllbausätze.

 

Irgendwann zu Weihnachten erhielt ich meine ersten Revellbausätze von unserer "West"-Verwandtschaft, eine Ki-84, eine PZL-P-11c und eine I-16. Damit fing der ganze Spaß an und hörte nie mehr auf.

WhatsApp-Image-2018-06-14-at-21.09.06.jpeg

2018 habe ich mich noch einmal dazu entschlossen, da in Berlin viele Fachhändler ihre Läden geschlossen haben, einen Neustart zu wagen. Aber Corona und dann doch meine bevorstehende Altersrente beendeten mein gutes Vorhaben.

Airbrush07.jpg

Schablonenspritzen (1:48)

Airbrush1.jpg

Schablonenspritzen (1:48)

Airbrush2.jpg

Modell 1:48 für Testzwecke

Airbrush3.jpg

Tarnung in 45 min. mit Schablonen

Triplex-Strich2.jpg

Triplex 0,3mm, man kann schreiben!